Hundegitter – Sicher unterwegs mit Hund und Auto

Hundegitter im Auto

Ein Hundegitter im Auto schützt Ihren Hund als auch die Personen im Fahrzeug während der Fahrt. Hundegitter oder auch Hundeschutzgitter und Trenngitter genannt zeichnen sich vor allem durch zwei Eigenschaften aus. Sie sind sehr platzsparend zu montieren und können bei Bedarf auch schnell aus dem Kofferraum entfernt werden. Auch müssen die wenigsten Hundegitter fest verbohrt werden. Hundebesitzer wollen Ihren Hund oftmals nicht in einer Transportbox einsperren und haben den nötigen Platz, den gesamten Kofferraum für die Hunde bereitzustellen.


Für große Hunde kommt oftmals nur ein Hundegitter in Frage.

                                          Für große Hunde kommt oftmals nur ein Hundegitter in Frage.

 

Einige Anbieter für Hundegitter bieten zudem auch die Möglichkeit, ein weiteres Trenngitter einzubauen, so dass der Kofferraum bzw. die Ladefläche zweigeteilt und nach vorne hin durch ein Hundegitter gesichert ist. Insbesondere Besitzer großer Hunderassen greifen auf Hundegitter und Trenngitter zurück um dem Tier während der Fahrt einen gewissen Komfort bieten zu können und dabei möglichst sicher unterwegs sind. Durch den Einsatz eines Hundeschutzgitters werden Sie dem Paragraphen 22 und 23 der Straßenverkehrsordnung weitestgehend gerecht indem Sie Ihre Ladung sichern. Vor dem Gesetz wird der Hund aktuell als Sache behandelt und Sachen müssen während des Transportes gesichert werden.

 

Die Vorteile Hundegitter in der Übersicht:

  • Hund und Mensch sind sicherer unterwegs
  • Der Hund kann nicht auf die Rückbank springen
  • Der Hund wird bei einem Unfall nicht durch das Fahrzeug geschleudert
  • Die Montage ist meistens in wenigen Minuten erledigt
  • Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben
  • Verhindern die Verschmutzung im Innenraum
  • Vielfach bleibt das Durchladen möglich, die Rücksitzbank kann umgeklappt werden
  • Sicherheitsgurte auf der Rückbank werden meist nicht beeinträchtigt

 

Welches ist das richtige Hundegitter für mich?

Die Frage nach dem richtigen Hundeschutzgitter hängt in allererster Linie von Ihrem Fahrzeug ab. Weitere Kriterien sind natürlich auch das Design und die Qualität der Hundegitter. Bei aller Liebe zur Optik (und es gibt viele schöne Hundegitter) sollten Sie darauf achten, ein hochwertiges Hundegitter zu kaufen, damit Sie im Ernstfall (der hoffentlich nie eintritt) auch die Schutzfunktion für Hund und Insassen gewährleisten können.

 

Was ist beim Kauf eines Hundegitters zu beachten?

Bei unserem Test der Hundegitter ist aufgefallen, dass fast alle Anbieter maßgefertigte Lösungen für alle Fahrzeuge anbieten. Ein Hundegitter dass in einen VW Golf passt wird nicht in einen VW Passat oder VW Tiguan passen. Deshalb achten Sie bei Ihrer Auswahl unbedingt darauf, auch das richtige Hundegitter für Ihren Fahrzeugtyp auszuwählen. Besondere Vorsicht bei der Auswahl sollten Sie bei einem Auto mit Panoramadach walten lassen. Haben Sie beispielsweise ein Auto, wie zum Beispiel ein BMW 525d mit Panoramadach, werden Sie zwar einige Angebote für den 525d finden aber Sie müssen genau hinschauen ob das Hundeschutzgitter auch mit der Panoramadach Ausstattung kompatibel ist. Auf den Produktseiten der Hundegitter bei Amazon hinterlässt der Hersteller meist eine Information, mit welchen Ausstattungsvarianten das angebotene Hundegitter zu 100% kompatibel ist und welche Variante (z.B. das Panoramadach) nicht kompatibel ist. Sollten Sie dennoch einmal nach dem Kauf feststellen, dass Sie nicht das richtige Hundeschutzgitter erwischt haben können Sie bei Amazon bequem und ohne lästigen Schriftverkehr umtauschen und sich für ein anderes Modell entscheiden. Trotz der unübersichtlichen Angebote (keine Sorge, wir helfen) war für uns immer klar, das jedes unserer Autos auch mit einem entsprechenden Gepäckgitter ausgestattet wird.

 

Die Montage eines Hundegitters – Einfach oder schwer?

Ein großer Vorteil der Hundegitter ist die einfache Montage am Auto. Die Bedienungsanleitung umfasst meistens nur eine Dina4 – Seite mit wenigen Arbeitsschritten. Auch handwerklich weniger Begabte sind mit der Installation des Hundeschutzgitters nicht überfordert und können beruhigt zugreifen. Bei unserem Test waren die Hundegitter zumeist in weniger als 15 Minuten fest und sicher am Auto angebracht. Den größten zeitlichen Aufwand bei der Montage nimmt das einmalige Zusammenbauen des Hundegitters ein. Einmal zusammengebaut und montiert können Sie das Hundegitter in wenigen Minuten abmontieren und in der Garage verstauen. Der Wiedereinbau ist ebenfalls zügig erledigt so dass Sie mit den Hundeschutzgittern enorm flexibel sind.

 

Verursachen Hundegitter Schäden am Auto?

Ein Qualitätsmerkmal von guten Hundegittern und bei unserem Test auch berücksichtigt ist die Beeinträchtigung Ihres Autos. Ein gutes Hundegitter lässt sich so montieren, dass an Ihrem Auto keine Schäden entstehen. Schlechte Hundegitter drücken sich in das Hartplastik oder noch schlimmer in den Fahrzeughimmel und mindern den Wiederverkaufswert Ihres Autos. Daher sollten Sie nicht am falschen Ende sparen und sich für eines der hochwertigen Hundegitter entscheiden.

Ein gutes Hundegitter mit mehreren Kontaktpunkten.

Ein gutes Hundegitter mit mehreren Kontaktpunkten.

 

Aus welchem Material sollte das Hundegitter bestehen?

Als besonders sicher erweisen sich die Hundeschutzgitter die aus handverschweißtem Stahlgitter mit hochwertigem Stahlrohr gefertigt sind. Auch die Aluminiumausführungen einiger Hersteller hinterlassen einen guten Gesamteindruck.

Universelles Hundegitter oder fahrzeugspezifisches Hundegitter?

Wir raten zu passgenauen Hundegittern. Wenn Sie sich für ein Universal Hundegitter entscheiden, achten Sie darauf, dass die Montage das Fahrzeug (insbesondere den Fahrzeughimme) nicht beschädigt und somit den Wiederverkaufswert Ihres Auto beeinträchtigt. Schlimmer noch, das Hundegitter sitzt nicht richtig und bietet keinen ausreichenden Schutz. Die passgenauen Hundegitter sind meistens etwas teurer (eher > 100 €) wurden dafür aber in aufwändigen Verfahren auf Ihre Tauglichkeit getestet und überprüft. Wenn Sie aber zum Beispiel nur ein Hundegitter für zwei Autos kaufen möchten, ist ein Universal Hundegitter Ihre erste Wahl, denn diese sind in der Höhe und Breite verstellbar und passen somit in viele Fahrzeuge und beginnen preislich bereits ab ca. 20 €. Nach oben sind den Hundegittern wie so oft keine preislichen Grenzen gesetzt.

 

Ich habe gar keinen Hund – Brauche ich trotzdem ein Trenngitter?

Wenn Sie viel mit dem Auto unterwegs sind und häufig Ladung im Kofferraum transportieren macht ein Trenngitter natürlich Sinn. Denn die Trenngitter trennen den Laderaum / Kofferraum von der Fahrgastzelle. Wenn Ihnen also Ihre eigene Sicherheit auch wichtig ist und Sie häufig Gegenstände im Kofferraum transportieren sind Sie mit einem Trenngitter auf der sicheren Seite. Und wenn Sie später doch noch auf den Hund kommen sind Sie bestens mit dem Schutzgitter vorbereitet.

Welche Alternativen gibt es zu den Hundeschutzgittern?

Das kommt natürlich auf Ihre Wünsche an. Während wir für die Beförderung von Tieren von Gepäcknetzen, gibt es natürlich auch die häufig eingesetzte Hundebox. Die Hundeboxen nehmen allerdings einen Großteil der Kofferraumfläche ein was nicht für jeden Zweck geeignet ist.
Eine weitere Möglichkeit sind Hundegurte mit denen Sie ihren Vierbeiner „anschnallen“ können. Allerdings bezieht sich der Schutz eher auf das Verhindern von unkontrollierten Bewegungen im Fahrgastraum sowie dem herausspringen bei offenen Fenstern oder Türen. Besonders ein Hundegurt überzeugt die Käufer, von daher stellen wir diesen auch kurz vor.

Hundegitter Test 2016

Der ADAC weist in seinem Hundegitter Test darauf hin, dass man beim Kauf darauf achten sollte, dass das „Laderaumtrenngitter“ nach DIN 75410-2 hergestellt ist und gibt eine Preisempfehlung von ca. 150 – 170 € aus. Natürlich muss es nicht jedesmal bei einem solchen Preis enden, aber auch hier ist das Credo zwischen den Zeilen: Gute Qualität hat seinen Preis. Im Internet gibt es zahlreiche Crashtest Videos wo Hundegitter einer extremen Belastung ausgesetzt werden.

Welche Hersteller für Hundeschutzgitter gibt es?

Erfreulicherweise gibt es einige Hersteller die mit höchstem Qualitätsanspruch die beliebten Trenngitter fertigen.
Einige der bekannten Hersteller, die auch von Kunden gerne empfohlen werden (z.B. bei Amazon), sind:

Travall*
Kleinmetall*
OVITAN*
Trixie*
Mont Blanc*

Natürlich gibt es viele weitere Hersteller. Wir beschränken uns jedoch auf eine gesunde Vorauswahl. Denken Sie immer daran, es ist viel wichtiger überhaupt ein Hundegitter im Auto zu haben als ohne Schutz unterwegs zu sein.